041 469 60 77 info@neinzudrogen.ch

Ritalin ist der Markenname für Methylphenidat. Teenager missbrauchen es wegen seiner stimulierenden Wirkung. Auch wenn Ritalin aufgrund einer ärztlichen Verschreibung eingenommen wird, kann es zu schwerwiegenden Nebenwirkungen wie übermäßiger Nervosität, Schlaflosigkeit, Anorexie (Essstörungen), Appetitlosigkeit, Dysregulation der Herzfrequenz, Herzproblemen, Gewichtsverlust kommen. Laut Hersteller handelt es sich um ein potenziell suchterzeugendes Medikament.

Die gebräuchlichsten Bezeichnungen für Ritalin auf der Straße sind Diät-Cola, Kinderkokain, Vitamin R, R-Ball, Kegel und Smarties.

Finden Sie heraus, wie Ritalin alles andere als die Fokussierung unterstützt und welche schwerwiegenden Folgen dies haben kann. Holen Sie sich die Fakten.

Visits: 1